Anbau Amselweg

1913 bereits mit Anbau realisiert, liegt das Haus Fahrenkrog im Lübecker Stadtteil St. Jürgen. Wie alle Nachbargebäude, war auch dieses Siedlungshaus mit Anbau und großem Nutzgarten für Selbstversorger bestimmt.
Über die Jahrzehnte hatte das Haus bereits verschiedene Sanierungswellen erfahren und hat dabei wichtige Stilelemente wie Sprossenfenster und Dielenfußböden verloren. Nach behutsamer Sanierung des Hauptgebäudes ist 2015, der ohnehin baufällige Anbau, gegen einen modernen Baukörper ersetzt worden. Im Zuge der Neubauarbeiten wurde das gesamte Erdgeschoss rollstuhlgerecht gestaltet. Die notwendige Rampe verläuft auf der Längsseite und wurde in das Gestaltungskonzept integriert. Bei der Umsetzung des reduzierten Raumprogramms wurde besonderen Wert auf die Auswahl der Materialien gelegt. Die neu gestaltete Küche bildet das Bindeglied zwischen Alt- und Neubau.
Exklusiv mit faltbarer Fensterfront und ganz in Sichtbeton gestaltet, formt das überhöhte Wohnzimmer das neue Herzstück des Gebäudes.

Fertigstellung

2015

Baukosten

EUR 300.000

Brutto-Grundfläche

74 qm

Bauherr

Familie Fahrenkrog